Fokus

Serienmorde in der DDR I

von Remo Kroll, Prof. Dr. Frank-Rainer Schurich

Ein sadistischer Knabenmörder streift durch Wälder, Parks und Wohngebiete. Er passt nicht in übliche Täterprofile. Ein anderer Tatverdächtiger wird gefunden und liefert zudem noch ein Geständnis. Ein wachsamer Familienvater, ein glücklicher Umstand und das beherzte Eingreifen einiger Bürger beenden das mörderische Treiben. Erst danach wird die ganze Tragweite des Falls erkennbar.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestseller

Expeditionen in die deutsche Sprachlandschaft
Expeditionen in die deutsche Sprachlandschaft
Expeditionen in die deutsche SprachlandschaftKuriose Funde einer Wortschatzsuche...
Leben mit Mutismus
Leben mit Mutismus
Leben mit MutismusErfahrung - Erkenntnis - Entwicklung
Das Beginenwesen in Deutschland
Das Beginenwesen in Deutschland
Das Beginenwesen in DeutschlandStudien und Katalog

Neuerscheinungen

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Neuerscheinungen konnten nicht vollständig geladen werden.Bitte erlauben Sie die Ausführung von JavaScript in Ihren Browsereinstellungen, um die Website im vollen Umfang nutzen zu können.

26.04.2018 | Fotoausstellung im Deutsch-Russischen Museum in Berlin-KarlshorstDer in den Jahren 1991-1994 im 2+4 Vertrag zur Deutschen Einheit vereinbarte Abzug der Westgruppe der russischen Truppen ...News lesen

19.04.2018 | Mord im Fokus - Expertentagung am 24. und 25. April 2018 in GüstrowBereits zum 12. Mal jährte sich im April 2018 die Expertentagung "Mord im Fokus", die sich an Staatsanwälte, ...News lesen

12.03.2017 | 14. Wissenschaftstagung Ökologischer LandbauDie 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau unter dem Motto „Ökologischen Landbau weiterdenken: Verantwortung übernehmen, Vertrauen stärken“ ist die bedeutendste ...News lesen

18.06.2018 | US-Spezialkräfte in BerlinBerliner Polizeihistoriker, Nr. 62, 6/2018zum Buch

17.06.2018 | Mein Name ist HaseRahnsdorfer Echo, Juni 2018zum Buch

22.03.2018 | Canaris, die Abwehr und das 3. ReichPreußische Allgemeine Zeitung, 21.03.2018zum Buch