Zum WarenkorbCheckout

FOTOAUSSTELLUNG IM DEUTSCH-RUSSISCHEN MUSEUM IN BERLIN-KARLSHORST

2018-11-08T17:01:39+00:00
vom 26.04.2018|

Thilo Gehrkes Bilddokumentation vom Abzug der Sowjettruppen jetzt in Berlin zu sehen

Der in den Jahren 1991-1994 im 2+4 Vertrag zur Deutschen Einheit vereinbarte Abzug der Westgruppe der russischen Truppen (WGT) aus Deutschland stellte mit über 500.000 Angehörigen und rund 3 Mio. Tonnen militärischem Material die größte Truppenverschiebung in Friedenszeiten und eine logistische, soziale und ökologische Herausforderung dar, die bis heute in den Neuen Bundesländern nachwirkt.

Das Buch ist im Verlag Dr. Köster erschienen:

Thilo Gehrke

Das Erbe der Sowjetarmee in Deutschland

Eine Bild- und Textdokumentation

2009 / 146 S. / 145 Abbildungen / 16,80 €

ISBN 978-3-89574-684-0

“Der Autor hat als Journalist und Fotograf seit 1990 die politische und soziale Entwicklung in den fünf neuen Bundesländern medial begleitet. In mehr als 140 Bildern und den erläuternden Texten gewährt der Band Einblicke in einen historisch bisher einmaligen Konversionsprozess.”

(MarineForum, Heft 7/8, 2009)

“Nicht nur für diejenigen, die sich mit der Sowjetarmee, deren Besetzung Deutschlands, Abzug und Spuren beschäftigen, ist dieses gelungene Werk uneingeschränkt zu empfehlen.”

(Hardthöhenkurier, 2/2011)

Schlagworte: Kalter Krieg, Sowjetarmee, Museum Karlshorst