Dr. Arne Martin

Auswirkungen des Patentablaufs bei Arzneimitteln und Strategien der Pharmaindustrie

A5 Softcover: 478 Seiten Erscheinungsjahr: 2010 ISBN: 9783895747564
79,80  inkl. MwSt,versandkostenfrei

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Patentierungsstrategien der Pharmaindustrie. Sie untersucht im ersten Teil den Einfluss zum Patent angemeldeter Erfindungen auf die Exklusivität verschiedener Wirkstoffe in Deutschland und in den USA. Ebenfalls untersucht wird der Einfluss auf Umsatz und Preis der Wirkstoffe. Dabei werden wesentliche Aussagen der Sector Inquiry Pharma – zumindest für den deutschen Arzneimittelmarkt – in Frage gestellt.

Weiterlesen

Im zweiten Teil geht es um Probleme rund um die Patentierung typischer Erfindungen auf dem Weg zum marktreifen Arzneimittel. Dazu zählen spezielle Fragen der Anspruchsformulierung, der Offenbarung, der Neuheit, der erfinderischen Tätigkeit, des Schutzbereiches und der Laufzeitverlängerung von Stoff-, Metaboliten-, Enantiomeren-, Kristallform-, Reinheits-, Indikations- und Kombinationspatenten nach deutschem und europäischem Patentrecht. Gelegentlich werden relevante Entscheidungen aus den USA, Canada, Großbritanniens und der Schweiz ebenfalls besprochen.