Dr. Bodo Wegmann, Oberst a. D. Bernd Biedermann u.a.

Die Militäraufklärung der NVA – ehemalige Aufklärer berichten

Im Zentrum und im Einsatz

A5 Softcover: 420 Seiten Erscheinungsjahr: 2007 ISBN: 9783895746604
28,00  inkl. MwSt,versandkostenfrei

Dies ist der erste Band, in dem ehemalige Angehörige des Aufklärungsdienstes der NVA über ihre Arbeit berichten.
Die Autoren waren sowohl im Zentrum des zweiten Nachrichtendienstes der DDR tätig als auch für ihn in West und Ost im Einsatz. Erstmals erfährt der Leser aus erster Hand z. B. über die Einsätze von Legalisten, über die komplizierten Vorbereitungen der Illegalen-Einsätze und wie aufwendig ihre Wege in das Operationsgebiet waren.

Weiterlesen

Dazu gehört ein Nachruf auf Kurt Lewinski. Seine Fähigkeiten, operative Dokumente zu bearbeiten, hatte er im KZ Sachsenhausen einsetzen müssen, um zu überleben: auf Befehl der SS mußte er gefälschte Pfundnoten herstellen. Ebenfalls zum ersten Mal äußern sich mehrere leitende Offiziere über die operativ-taktische Aufklärung in den Teilstreitkräften, wie sie vom Zentrum aus angeleitet und im Rahmen des Warschauer Vertrages koodiniert worden ist. Mit Wolfgang Enderlein tritt zum ersten Mal ein langjähriger Kommandeur des Funkaufklärungsregiments 2 an die Öffentlichkeit, um Methoden und Erfolge der Dessauer „Horchlöffel“ darzulegen. Zeitgeschichte(n) von Zeitzeugen.

  1. Jahr Buch für Forschung zur Geschichte der Arbeiterbewegung, III/2010

    Die Lektüre hilft nicht nur, die Aufgaben der militärischen Abwehr der NVA besser zu verstehen, sondern das Buch liest sich auch durch die Beschreibung von Land und Leuten in der Fremde mit Gewinn. Für die historische Forschung ein wichtiges zeithistorisches Dokument.

  2. Militärgeschichtliche Zeitschrift, 67 (2008) Heft 2

    Viele dieser Beiträge haben durchaus Neuigkeitswert! … Besonders aber fällt die selten in solcher Deutlichkeit zu lesende Kritik an der “Umklammerung” durch Mielkes Apparat auf.

  3. Strategie und Technik, November 2007

    Erstmalig äußern sich mehrere ehemalige leitende Offiziere über die operativ-taktische Aufklärung in den Teilstreitkräften, wie sie auch vom Warschauer Pakt koordiniert worden war. … Insgesamt eine unterhaltsame Lektüre.

  4. Neues Deutschland, Literaturbeilage zur Frankfurter Buchmesse 10.-14.10,2007

    Erstmals erfährt der Leser, wie geheime Informationen und Dokumente beschafft, welche Quellen angezapft und wie diese verwertet wurden.