Dr. Rüdiger von Dehn, Sebastian Buciak u.a.

Indien und Pakistan – Atommächte im Spannungsfeld regionaler und globaler Veränderungen

Beiträge zur Außen- und Sicherheitspolitik Südasiens

A5 Softcover: 532 Seiten Erscheinungsjahr: 2010 ISBN: 9783895747359
39,80  inkl. MwSt,versandkostenfrei

Auf dem Feld der Außen- und Sicherheitspolitik, in der Wirtschaft und im Bereich der politischen Bildung gilt es ein neues Bewusstsein für die Macht und die Bedeutung des asiatischen Raums zu schaffen. Dabei müssen besonders Indien und Pakistan in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt werden. Längst sind sie zu regionalen Führungsmächten aufgestiegen.

Weiterlesen

In naher Zukunft wird sich Indien in der Rolle einer neuen Weltmacht profilieren wollen. Gleichzeitig ist anzunehmen, dass Pakistan nachziehen will, was erhebliches Konfliktpotential beinhalten wird. Umso wichtiger ist die politische Auseinandersetzung mit der Region sowie mit den politischen Strukturen. Die Region hat ihre Eigenheiten, die aufgezeigt und von unterschiedlicher Seite betrachtet werden müssen. Eine Fachwissenschaft allein kann dies kaum leisten. Im vorliegenden Band sind daher politikwissenschaftliche, historische und geopolitische Ansätze vereint worden. Sie erlauben einen konkreten Überblick über das sicherheitspolitische Geflecht in Südasien.

  1. Das historisch-politische Buch, 6/2013

    Gerade weil diese Region in der deutschen Politikwissenschaft bislang zu wenig Aufmerksamkeit erfährt, wünscht man diesem Buch eine besonders aufmerksame Leserschaft.

  2. ÖMZ, Heft 5/2012

    Die Expertisen aus dem professionellen Sicherheitsbetrieb wirken überdurchschnittlich gelungen. Sie im Zusammenhang mit den Ansätzen nachwachsender Talente lesen zu können hat Charme.

  3. Zeitschrift Internationale Politik und Gesellschaft, 1/2011, S. 174-176

    Insgesamt bietet der Band dem Leser eine tiefgehende Analyse über geschichtliche, geopolitische und sozioökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen in Bezug auf die südasiatischen Länder.