Liliane Grimm

Volksmärchen aus Aserbaidschan

und eine Fabel von Abdulla Saiq

A5 Softcover: 200 Seiten Erscheinungsjahr: 2007 ISBN: 9783895746505
12,80  inkl. MwSt,versandkostenfrei

Die vorliegende Sammlung aserbaidschanischer Volksmärchen, die erstmals in der Bundesrepublik Deutschland erscheint, bietet einen ersten Einblick in diese noch unerschlossene Märchenlandschaft. Die 18 Märchen bringen der deutschsprachigen Leserschaft ein Land an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien nahe und präsentieren die mannigfaltige Kultur des aserbaidschanischen Volkes. Farbenprächtige Illustrationen spiegeln die Stimmung der Märchen eindrucksvoll wider und lassen so manche Szene lebendig werden.

Weiterlesen

Liliane Grimm ist die originalgetreue Übersetzung der aserbaidschanischen Volksmärchen zu verdanken. Sie hat an der Akademie der Bildenden Künste in Wien studiert, später an der Turkologischen Fakultät der Universität Wien und an der Staatlichen Universität Baku Aserbaidschanisch gelernt. Kurt Scharf hat die Originalübersetzungen in einen zeitgemäßen Erzählstil übertragen. Er ist ehemaliger Mitarbeiter des Goethe-Instituts, u. a. in Teheran, Porto Alegre/ Brasilien, Berlin, Istanbul und Lissabon. Mitglied des Gründungsteams des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin. Ebrahim Ehrari ist für die stilvolle und farbenprächtige Gestaltung des Buches verantwortlich. Er studierte an der Hochschule der Künste in Berlin, lebt und arbeitet dort als Grafik-Designer und Maler. Nasimi Aghayev hat die Publikation der Märchensammlung angeregt und koordiniert. Er ist Zweiter Sekretär der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Deutschland. Er ist auch Chefredakteur der akademischen Zeitschrift „Caucasian Review of International Affairs“.