Stickstoff und Schwefel im ökologischen Landbau

Prof. Dr. G. Leithold, Dr. K. Becker, A. Riffel u.a.

Stickstoff und Schwefel im ökologischen Landbau

Ratgeber für eine bessere Nährstoffversorgung von Ackerkulturen

17x24 Softcover, 80 Seiten
Erscheinungsjahr: 2015

ISBN-13: 9783895748820

Verfügbarkeit: Auf Lager.

14,95 €
In den Warenkorb
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

2. Auflage in Vorbereitung!

Nicht selten mangelt es in vielen Ökobetrieben an einer ausreichenden Versorgung der Ackerkulturen mit Stickstoff. Die Lage erscheint umso schwieriger, je stärker die Betriebe spezialisiert sind, also nicht dem klassischen Leitbild eines ökologischen Gemischtbetriebes mit Rinderhaltung entsprechen.
Vorgestellt und diskutiert werden jüngste Forschungsergebnisse zu den Möglichkeiten einer verbesserten Stickstoffbereitstellung, insbesondere über einen erfolgreichen Anbau von Futterleguminosen.

Es wird begründet, warum Klee, Luzerne oder Leguminosen-Gras-Gemenge nach wie vor in jede Ökofruchtfolge gehören. Zudem wird bewiesen, dass eine Schwefeldüngung auf Schwefelmangelstandorten zur Verdoppelung der Luftstickstoffbindung der Futterleguminosen beitragen kann.
Anbauempfehlungen für Leguminosen in Haupt- und Zwischenfruchtstellung werden unter Bezug auf die nötige Einhaltung von Anbaupausen und die Möglichkeiten ihrer Verwertung abgeleitet.

Ende dieses Jahres stellen wir hier weiterführende biographische und bibliographische Informationen für Sie zur Verfügung.

Agrarwissenschaft