Energie- und Treibhausgasbilanzierung

Dr. Tobias Böswirth

Entwicklung und Anwendung eines Modells zur Energie- und Treibhausgasbilanzierung landwirtschaftlicher Biogassysteme

17x24 Softcover, 220 Seiten
Erscheinungsjahr: 2017

ISBN-13: 9783895749223

Verfügbarkeit: Auf Lager.

24,95 €
In den Warenkorb
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Ausbau der landwirtschaftlichen Biogaserzeugung in Deutschland hat zum Ziel, fossile Energieressourcen einzusparen und Treibhausgasemissionen zu vermindern. In der Promotionsarbeit wurde mit dem „Modul Biogassystem“ ein komplexes und hochauflösendes Modell zur Energie- und Treibhausgasbilanzierung landwirtschaftlicher Biogassysteme entwickelt. Dieses Modell ermöglicht die Abbildung betrieblicher Stoff- und Energieflüsse als Grundlage für eine Systemanalyse und -bewertung. Dabei werden auch die Interaktionen der Biogasanlage mit dem landwirtschaftlichen Gesamtbetriebssystem (Pflanzenbau, Tierhaltung, Boden) abgebildet. Unter der Verwendung betrieblich erhobener Primärdaten werden der produktspezifische Energieeinsatz und die produktspezifischen CO2eq-Emissionen eines Untersuchungsjahres ermittelt. Zudem werden Energieflussdiagramme, die flächenspezifische THG-Vermeidungsleistung, Sensitivitätsanalysen sowie gesamtbetriebliche Stickstoffflüsse berechnet und dargestellt.

Die Anwendung des Moduls Biogassystem erfolgt in fünf ausgewählten bayerischen Biogasbetrieben. Bezogen auf den Gesamtprozess erreichen die untersuchten Biogassysteme eine Energieeffizienz (Output-/Input-Verhältnis) zwischen 2,7 und 6,2. Demnach ist der fossile Energieinput in den untersuchten Biogasbetriebssystemen bedeutend geringer als der Energieoutput. Alle Untersuchungssysteme setzen bei der Stromerzeugung aus Biogas deutlich weniger CO2eq-Emissionen frei als der aktuelle bundesdeutsche Strommix.

Ende dieses Jahres stellen wir hier weiterführende biographische und bibliographische Informationen für Sie zur Verfügung.

Agrarwissenschaft