Verfahren der teilflächenspezifischen Stickstoffdüngung

Dr. Andreas Spicker

Entwicklung von Verfahren der teilflächenspezifischen Stickstoffdüngung zu Wintergerste (Hordeum vulgare L.) und Winterraps (Brassica napus L.) auf Grundlage reflexionsoptischer Messungen

17x24 Softcover, 300 Seiten
Erscheinungsjahr: 2017

ISBN-13: 9783895749216

Verfügbarkeit: Auf Lager.

29,95 €
In den Warenkorb
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Eine große Herausforderung in der Landwirtschaft stellt die Verminderung von Stickstoffverlusten dar. Unterstützung bei dem effizienteren Einsatz von organischen und mineralischen Stickstoffdüngemitteln bietet ein Düngeverfahren, das dem Oberbegriff der Präzisionslandwirtschaft (precision farming) zuzuordnen ist.

Dieses Verfahren ermöglicht eine genaue Erfassung des Stickstoffdüngebedarfs, indem es neben dem N-Ernährungszustand der Pflanzen auch das Ertragspotential des Standortes berücksichtigt. Zur Entwicklung dieses Düngeverfahrens wurden aus den Ergebnissen langjähriger Feldexperimente sensorgestützte N-Düngesysteme für Winterraps und Wintergerste entwickelt, die den Ernährungszustand der Pflanzen anhand der Pflanzenreflexion bestimmen und über Düngealgorithmen eine genaue Abschätzung des Stickstoffdüngebedarfs abgeben.

Ende dieses Jahres stellen wir hier weiterführende biographische und bibliographische Informationen für Sie zur Verfügung.

Agrarwissenschaft