Mord im Fokus - Expertentagung am 24. und 25. April 2018 in Güstrow

Prof. Dr. Frank-Rainer Schurich

News vom 19.04.2018

Der spektakuläre Fall des Serienmörders Mario S.

Bereits zum 12. Mal jährte sich im April 2018 die Expertentagung "Mord im Fokus", die sich an Staatsanwälte, Richter, Rechtsmediziner und natürlich Kriminalbeamte richtet.

In der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow wird dabei auch der Fall des sadistischen Knabenmörders Mario S. behandelt werden.

Der Kriminalist Prof. Dr. Frank-Rainer Schurich stellt den spannenden Fall des Serientäters vor, der sich des fünffachen Mordes, eines Mordversuchs und zwanzig Mordvorbereitungen schuldig gemacht hat. Wie bei allen spektakulären Kriminalfällen, hat sich über die Jahre ein lebhafter Diskurs über Motivlage, Kriminalpraxis und Schuldfähigkeit entsponnen. Grund genug, den Fall und seine Rezeptionsgeschichte nochmals umfassend und fachlich fundiert zu dokumentieren.

Remo Kroll und Prof. Dr. Frank-Rainer Schurich gehen in ihrem neuen Buchprojekt "Serienmorde in der DDR" einem Tabu-Thema der DDR nach, schildern in zwei Bänden die damalige Kriminalpraxis und den heutigen Erkenntnisstand. Der in Kürze erscheinende erste Band befasst sich ausführlich mit dem Fall des Serienmörders Mario S. und erscheint unter der ISBN 978-3-89574-945-2 im Verlag Dr. Köster.

 

Schlagworte: Schlagworte: Serienmord, DDR, Kriminalpraxis, Sadismus, Pädophilie